Kreatives Stadtteil Archiv

Das Video “Kreatives Stadtteil Archiv” dokumentiert frei und künstlerisch die Plakataktion für den öffentlichen Raum mit Migratinnen des BiLok Neuaubing. Im Teaser werden vom Konzept über die Begegnungen und Texte mit den Akteurinnen bis zur Vernissage gezeigt.

Beschreibung des Projekts:

Mit dem Thema Art. 3 Grundgesetz soll die Plakataktion Ich.Du.Wir.Sie im öffentlichen Raum und kommentiert von Migrantinnen eine aktuelle Auseinandersetzung zur Gleichstellung erarbeitet werden. Ziele des Projekts: Bewusstseinsbildung für wertfreie und bewertende Beschreibung. Mit dem Plakat ein eigenes Werk zum Thema Menschenrechte und Gleichstellung schaffen und es öffentlich vertreten.
Die Videoproduktion Kreatives Stadtteil Archiv wird das o.g. Plakatprojekt in allen Workshops filmend
begleiten und aufbauend auf die Thematik um Interviews mit den Akteur*innen über die Entwicklung, Veränderungen, Wünsche und Vorstellungen zur zukünftigen Gestaltung des Stadtteils erweitern.

Potenziale kultureller Bildung:

Begegnungsformate und Videoproduktion unter Pandemiebedingungen in Kleingruppen draußen und Präsentation im öffentlichen Raum in München. Dazu digitale Austauschforen über Website und Whatsapp, Email, Telefon und Post – jenachdem. Sichtbarkeit des Projekts im Stadtteil und im Stadtraum. Das Projekt wurde 2020 in Dresden erstmalig realisiert, 2021 mit WBS Schulen und Stricken Interkulturell dort fortgeführt.
Das temporäre und analoge Plakatprojekt ist mobil und im öffentlichen Raum auf Plakattafeln und in leeren Schaufenstern leicht und kontaktfrei zu präsentieren. Zusätzlich ist über einen QR Code auf den Plakaten der Zugang zur Videoproduktion Bestandteil des Projekts.

Zusatzmaterialien:

https://poesiepark.wordpress.com/

Ansprechpartner*innen:

Hannes Hein, hannes.hein@t-online.de

Institution und Projektträger:

Inklusionat e. V. VR 207852
Präambel: Ziel des Vereins ist es, durch einen interkulturellen und interreligiösen Dialog zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit auf all seinen kulturellen, sozialen und geschichtlichen Ebenen beizutragen.
Gefördert von: Kulturreferat LH München, BiLok Neuaubing- Westkreuz, Verfügungsfonds MGS Stadtteilmanagement Neuaubing-Westkreuz, BA 22, Migrationsbeirat LH München.
Angefragt / ausstehend: Inklusionsfonds München.

Sparte/n:

Kulturelle Bildung, Integration, Inklusion, Begegnung

Zielgruppe:

Migrant*innen, Neubürger, Einwohner Aubing-Neuaubing-Westkreuz

Zurück zur Übersicht

Scroll to Top