Audiodance

DanceOn60+ entwickelt im Rahmen des Erasmus+ Projektes “Creative Ageing” einen Audiodance für Menschen 60+ mit und ohne Beeinträchtigungen. Die “silent performance” wird in München und Brighton & Hove zeitgleich aufgeführt und im Programm des britischen Ageing Well Festivals für das Publikum via Internet gestreamt. 

— Der Projektfilm ist ab dem 2.10.2021 hier online zu sehen —

Beschreibung des Projekts:

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts “creative ageing – cultural engagement instead of social isolation” kooperiert DanceOn Hasenbergl mit dem Ageing Well Festival in Brighton und konzipiert ein neues Format für betagte und beeinträchtigte Menschen – den audiodance.

Um den internationalen Tag für Senior*innen (international day of older people) zu feiern, lädt Brighton&Hove München und andere Europäische Städte ein, im Rahmen einer Silent Performance im öffentlichen Raum zu performen. Ältere und hochaltrige Menschen treten durch Bewegungen in Dialog mit dem urbanen Raum und begegnen sich dabei im Digitalen.

Die circa 15 Teilnehmenden pro Stadt werden via Headsets und einem Funksystem durch einen Audio Walk/Audio Dance geleitet. Eine Stimme, begleitet von eigens komponierter Klaviermusik, leitet ihre tänzerische Erkundung der urbanen Umgebungen an. Die Performance wird aus beiden Städten gestreamt und dem Publikum des Festivals im Internet live zugänglich gemacht. Andere Städte nehmen ebenfalls teil, jedoch ohne Video-Streaming.

Im Anschluss gibt es einen Austausch der Tänzer*innen aus den verschiedenen Städten.

Potenziale kultureller Bildung:

Ältere und auch gebrechliche Menschen sind kaum mit künstlerisch-kreativen Äußerungen im öffentlichen Raum vertreten. Audiodance bietet ihnen mit seinem inklusiven, geschützten Zugang die Möglichkeit, diesen Erfahrungsraum zu betreten. Die Teilnehmenden werden als Performer*innen in der Öffentlichkeit sichtbar.

Zusatzmaterialien:

https://ageingwellfestival.org/2021-events/

Ansprechpartner:

Ralf Otto (ralf.otto@dance-on.de)

Institution und Projektträger:

Audiodance ist ein Projekt von DanceOn Hasenbergl. Konzept: Andrea Marton, Produktionsleitung: Ralf Otto, Piano: Lukas Maier. Sprecherin: Ruth Geiersberger. Die Kooperation mit Brighton&Hove findet im Rahmen des Erasmus+ Projekts “creative ageing – cultural engagement instead of social isolation” statt (Projektleitung: Kulturreferat der LH München)

Sparte:

Zeitgenössischer Tanz

Zielgruppe:

Menschen 60+ mit und ohne Beeinträchtigungen

Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top