KITA:
Kindergarten Kunst und Natur – “Nantesbuch”

In unserem Projekt “Nantesbuch” geht es darum, die Kunst und die Natur zu verbinden. KünstlerInnen aus den Bereichen Tanz, Schauspiel, bildende Kunst und Philosophie arbeiten naturverbunden mit den Vorschulkindern des St. Kilians Kindergartens einen ganzen Vormittag im Wald zusammen.

Die Vorschulkinder der KiTa in St. Kilian fahren mit dem Bus jeden Freitag von der KiTa nach Nantesbuch. Hier werden sie empfangen von zwei KünstlerInnen (Tanz, Musik, Schauspiel, bildende Kunst, Philosophie). Gemeinsam mit den KünstlerInnen wird im Morgenkreis überlegt, was an dem Tag ansteht und wie der Tag künstlerisch gestaltet wird. Nach einem Morgenlied und einer kurzen Stärkung wird gleich losgelegt und die Natur in Kunst verwandelt. Nach einem erfüllten Vormittag holt der Bus die Kinder wieder ab und bringt sie in die KiTa. Aufgrund von corona-bedingten Änderungen werden die Vorschulkinder aus den einzelnen Gruppen nicht gemischt. Die Gruppen nehmen altersgemischt, dafür gruppenintern am Projekt teil.

Da wir uns mit den Kindern und den Künstlern draußen in der Natur befinden, kann das Projekt weiterhin stattfinden. Statt einer gemischten Gruppe Vorschulkinder, fahren die altersgemischten internen Gruppen mit ihrem gewohnten pädagogischen Personal nach Nantesbuch. Alle Kinder der Kindertagesstätte haben die Chance, die Verbindung Kunst und Natur zu erleben.

Weiterführendes
Hier geht’s zur Übersicht: KiTa

Webseite/n:

https://stiftung-nantesbuch.de/
http://www.kindergarten-badheilbrunn.de/

Ansprechpartner*innen:

Dietlind von Plettenberg, Kindergartenleitung
Greta Schlünz, Referentin Diskurs und Gesellschaft Stiftung Nantesbuch

Institution und Projektträger:

Gefördert und ins Leben gerufen wird/ wurde das Projekt von der Stiftung Nantesbuch

Sparte/n:

Tanz – Natur/ Musik – Natur/ Schauspiel – Natur/ Bildende Kunst – Natur

Zielgruppe/n:

Vorschulkinder 5-6 Jahre
Coronabedingt Kindergartenkinder 3-6 Jahre

Scroll to Top