Teilhabe:
DanceOn

DanceOn Hasenbergl ist ein inklusives Projekt im Stadtteil Hasenbergl, gegründet im März 2019.
Es verfolgt das Anliegen, kulturelle Teilhabe durch zeitgenössischen Tanz mit Live-Musik für alle Menschen mit und ohne Behinderungen ab 60 Jahren zu ermöglichen.

DanceOn Hasenbergl versteht sich als Pilot für eine neue Herangehensweise in der zeitgenössischen Tanzvermittlung. Zentral ist die Zusammenarbeit Tanzkünstlerin mit dem Pianisten. Viele tänzerische Impulse werden unmittelbar über die Musik angeregt. Es soll älteren Menschen, die bis dahin keine Gelegenheit hatten, sich selbst als kreative TänzerInnen zu erleben, diese Erfahrung ermöglichen. DOH ist niederschwellig. Körperliche und/oder geistige Handicaps sind kein Hindernis. Die Veranstaltung hat einen Fest- und Begegnungscharacter. Soziale Kontakte, das Erleben von Selbstwirksamkeit, Empowerment, spielerisch Neues lernen, dies alles findet sozusagen „nebenbei statt“.

Ziele:
DOH als dauerhaftes Angebot im Stadtteil zu etablieren
DOH in weiteren Stadtteilen anzubieten
DOH so weit zu entwickeln und zu dokumentieren, dass ein Wissenstransfer möglich wird
Die Vernetzung von zeitgenössischer Tanzvermittlung und Live-Musik als erfolgreiche Methode weiter zu entwickeln und zu verstetigen.

Die besondere Vernetzung von zeitgenössischer Tanzvermittlung und Live-Musik. Die Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen um isoliert lebende Senior*innen zu erreichen. Während des Lockdowns haben wir die Veranstaltungen live über ZOOM gestreamt. Die Veranstaltung wurde gefilmt. Es wurden DVDs und CDs produziert für die Teilnehmer*innen, die nicht live dabei sein konnten. Die Erhebung, über welche technischen Möglichkeiten unsere Teilnehmer*innen verfügen hat ergeben, dass aller Senior*innen ohne Handicap über Internet und DVD-Player verfügen während fast allen Senior*innen mit Handicap in der Regel maximal über einen CD-Player verfügen. Hier ist noch viel Vernetzungs- und Förderarbeit notwendig, um die inklusiven Strukturen zu schaffen, damit Teilhabe für Menschen mit Behinderungen auch in Zeiten der Pandemie möglich ist.

Weiterführendes
Hier geht’s zur Übersicht: Kulturelle Teilhabe

Webseite/n:

www.dance-on.de (im Aufbau) // https://www.diakonie-hasenbergl.de/senioren/dance-on.html
Artikel in der SZ: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-hasenbergl-dance-on-1.4682367 //
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/hasenbergl-gegen-die-einsamkeit-1.4904101

Ansprechpartner*innen:

Ralf Otto, Projektleitung – Idee und Konzept/ ralf.otto@dance-on.de/ 0151-179 73 804
Andrea Marton, Idee und Konzept- Tanzvermittlung, Choreographie
Lukas Maier, Komponist, Songwriter, Pianist
Barbara Galli Jescheck und Nina Willier, Tanzvermittlung, Choreographie

Institution und Projektträger:

Projektträger 2019: Ralf Otto
Projektträger 2020: Diakonie Hasenbergl e.V.
Projektträger ab 2021: Aktionsbündnis DanceOn Hasenbergl – gemeinnütziger Verein in Gründung
Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München/ Zusammenarbeit mit unterschiedlichen sozialen Einrichtungen in München

Sparte/n:

Zeitgenössischer Tanz, Inklusion und Teilhabe, Seniorenarbeit, EX-IN Genesungsbegleitung

Zielgruppe/n:

Menschen ab 60 Jahren mit und ohne Handicaps.
Zielgruppenerreichung von isoliert lebenden Senior*innen.
Soziale Einrichtungen als Vermittler zwischen Projekt und Senior*innen.

Trailer:

 

Scroll to Top