BNE:
Klimaschutzzentrum in Mini-München

Mini-München findet Stadt – Das Klimaschutzzentrum als Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Spielstadt für Kinder und Jugendliche im Sommer 2020.Die Kinder und Jugendlichen recherchieren, basteln, pflanzen, erforschen und gestalten damit einen Ort, an dem Klimaschutz, Nachhaltikgeit und soziale Gerechtigkeit für junge Menschen erlebbar werden.

Das Klimaschutzzentrum in Mini-München bietet Wege und Handlungsanlässe, um mit Kindern und Jugendlichen Fragen des Klimawandels und Klimaschutzes zu erforschen – einen Raum für Erfahrungen, Erkenntnisse und Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit. Die Mini-Münchner*innen behandeln soziale, wirtschaftliche und politische Fragen ihrer Spielstadt, werden selbst aktiv, setzen sich mit klimarelevanten Themen auseinander und bringen diese in das gesamte Spielgeschehen ein.
In seiner pädagogischen Konzeption folgt das Klimaschutzzentrum den Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Den inhaltlichen Rahmen geben die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 vor. In der Umsetzung werden die vier BNE-Dimensionen – ökologisch, sozial, kulturell und wirtschaftlich – ebenso wie der kulturpädagogische Ansatz der Spielstadt berücksichtigt. Die Verortung des Themas in einem spielerischen und offenen Handlungsrahmen erfolgt durch den Aufbau verschiedener Aktions- und Arbeitsbereiche.

Die Kinder und Jugendlichen können selbstbestimmt agieren, die Spielstadt und das Klimaschutzzentrum sehr aktiv mitgestalten und sich frei auf dem Spielgelände bewegen. Sie bekommen einen Rahmen, den sie ausgestalten können. Im Klimaschutzzentrum beschäftigen sie sich mit verschiedenen Facetten von Klimaschutz und Nachhaltigkeit und bereiten Informationen so auf, dass sie für Gleichaltrige verständlich und spannend sind. Sie lernen zudem verschiedene nachhaltige Handlungsalternativen kennen, die sie in ihren realen Alltag integrieren können.


Weiterführendes

Hier geht’s zur Übersicht: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Ansprechpartner*innen:

Ludgera Ewers, Bettina Neu, Steffi Kreuzinger

Institution und Projektträger:

Ökoprojekt MobilSpiel e.V. und der Veranstalter Kultur und Spielraum e.V. haben das Konzept für das Klimaschutzzentrum gemeinsam erstellt und die Umsetzung im Rahmen der Kinderspielstadt Mini-München 2020 übernommen. Gefördert wurde das Klimaschutzzentrum durch das Referat für Gesundheit und Umwelt der LH München.

Sparte/n:

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Zielgruppe/n:

Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren

Scroll to Top